Was uns ausmacht.

Das Schreibwerk Ost ist aus dem Wunsch heraus entstanden, ein Zuhause zu schaffen, in dem sich Schriftsteller:innen, Wortakrobat:innen, Satzjongleur:innen und Textweber:innen treffen, austauschen und gegenseitig fördern und fordern.

Jahrelange
Erfahrung

Gemeinsam haben wir über 50 Jahre auf der Bühne verbracht, als Schriftstellende für Film und Theater und natürlich als Autor und Autorin. Während dieser langen Zeit haben wir viele Erfahrungen gemacht und auch den einen oder anderen Fehler.

 

Daraus resultiert ein reicher Schatz an Wissen, den wir sehr gerne mit dir teilen.

​Seit 2017 unterstützen wir zudem (angehende) Autor:innen beim Herausgeben ihrer eigenen Bücher, was für uns immer wieder aufs Neue eine spannende Aufgabe ist. 

Professionelle
Leitung

Mit unseren Seminaren wollen wir dich als Autor:in weiterbringen. Deshalb ist für uns selbstverständlich, dass wir dir professionelle und durchdachte Seminar-Konzepte bieten.

Als etablierte Schriftstellende sind wir Meister:innen auf unserem Gebiet. Und auch wir lernen nie aus.

Deshalb schätzen wir den Austausch mit unseren Gast-Dozentinnen und Gast-Dozenten so sehr  und engagieren ausschliesslich Menschen, die wissen, wovon sie sprechen.

Der Gewinn, der darin steckt, gehört ganz unseren Teilnehmer:innen.

Vernetzung in
der Szene

In Einzelcoachings, bei einem Literatur-Brunch, während Gruppen-Lesungen auf dem Iselisberg, in Zürich oder am Bodensee - immer wieder vernetzen wir Menschen miteinander, die sich das wünschen.

Lektor:innen und Autor:innen, Verleger:innen und Ghostwriter:innen, Schreibverrückte und Schreibmuffel mit Antriebswunsch - was immer passt, soll zusammenfinden.

Zur konkreten Arbeit an Projekten oder zur Etablierung von Schreibgruppen - oder wonach sich dein Schriftsteller:innen-Herz gerade sehnt.

Strukturierter Unterricht

Didaktik gibt den Takt an. Denn gut strukturierte Seminartage ermöglichen unseren Teilnehmer:innen, ihren  ganz eigenen Sound mit ins Geschehen zu bringen. Andragogik ist unser Metier.

 

Michèle Minelli engagiert sich als Eidg. dipl. Ausbildungsleiterin im Berufsverband SVEB für die kontinuierliche Professionalisierung in der Bildung von Erwachsenen und Peter Höner trägt gute 15 Jahre Erfahrung in der Theaterpädagogik mit in die Band. Durch unsere Seminare pulsiert ein lebendiger Beat.

Was dich erwartet.
 

Passion für
Schwarz auf Weiss

Passion für
Schwarz auf Weiss

Wir lieben, was wir tun. Schwarz auf Weiss. Weiss auf Schwarz. Und in immer wieder neuen Darreichungsformen. Literatur finden wir dann am spannendsten, wenn sich der Inhalt genau die Form schafft, die er zum Atmen braucht.

Gratis Shuttle und Parkplatz 

Wir bieten für unsere Angebote einen Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld für ÖV-Fahrende, Parkplätze direkt vor dem Haus und einen Anbindeplatz für Esel, Mulis und andere Tiere in unserem Garten (katzenfähige Hunde dürfen mit ins Haus.)

Atmosphäre wie zu Hause

Das alte Bauernhaus mit den blauen Läden ist unser Zuhause. Wir teilen es gerne mit anderen Menschen, es bietet wunderbar Raum für neue Erfahrungen. Der ausgebaute Dachstock lädt zu Zusammenarbeit ein, und jedes Zimmer – selbst der Garten – steht während der Schreibphasen allen offen.

Austausch mit Experten und der Community 

Wir haben noch nicht ausgelernt. Wir wissen noch so vieles nicht, haben so vieles noch nicht ausprobiert und tauschen uns auch deshalb mit anderen Schreibenden aus, weil wir damit, gemeinsam und auf Augenhöhe, etwas ermöglichen, das auch uns beglückt.

Eine Geschichte schreiben: Figuren entwickeln