weitere Angebote

Diese Seminare sind in unserem Angebot.

Wenn dich ein Thema interessiert, melde dich bei uns!
Bereits ab drei oder vier Interessierten doodlen wir ein Datum, das für alle passt!

Seminare nach Mass

Für Gruppen und Institutionen bieten wir auch Seminare nach Mass an. Mit genau den Schwerpunkten die ihr setzen möchtet. Und genau dann, wann es für euch passt.

Zu unseren Kundinnen und Kunden gehören zum Beispiel:

NONAM Nordamerika Native Museum

F+F Schule für Kunst und Design

Bibliothek Aargau

Übersetzerhaus Looren
Mediathek Steckborn, Mediaborn

Caritas

femscript

InArtes - Intermediale Kunsttherapie

ZbW Zentrum für berufliche Weiterbildung

Gemeindeverwaltung Meilen

Agogis

Seniorenbegegnungszentrum Baumgärtlihof

u.a.

Inhaltsbeschriebe der Seminare

 

Von der Idee zum Buch

Das „Gewusst wie“ wird zum „Aha-Effekt“.
Wie wird aus Meinungen und Ansichten zu einem Thema eine Geschichte? Wie komme ich zu einem guten Plot? Was ist eine Stepoutline?
Wie zeige ich, was meine Figuren wollen? Und wie vermeide ich dabei leere Behauptungen? Mit Beispielen, Fragen, Vorschlägen und spielerischen Anleitungen werden die Werkzeuge vorgestellt und ausprobiert, die zum Rüstzeug einer Autorin, eines Autors gehören. Eine kleine Fibel zum Handwerk des Schreiben gibt es als B‘haltis obendrauf.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10
Leitung: Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Richtig Recherchieren

Ein Grundlagenseminar für Einsteigerinnen und Einsteiger.
Guten Texten merkt man an, dass die wichtigen – und richtigen– Recherchen gemacht worden sind. Ein Aufwand, der die Autorin / den Autor oft zu überraschenden Erkenntnissen führt und den Lesern Freude macht. Ein bisschen Google ist ein netter Anfang - aber bei Weitem nicht genug. Wenn du es richtig machen willst, stellen sich viele Fragen: Wie legst du die Recherche an? Wie recherchierst du? Welche Methoden passen zu welchen Aufgaben? Wie bringst du heikle Themen zur Sprache? Was, wenn dein Gegenüber nicht sprechen will? Wie gehst du mit deinen Quellen um?
Wie man das am besten macht, musst du nicht recherchieren. Komm einfach ins Seminar. Hier lernst du es konkret.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 260.00 Franken

Spannend erzählen

Ein Seminar, das den Atem stocken lässt.
Nicht nur ein Kriminalroman muss spannend sein, jede Geschichte muss ihre Leserinnen und Leser packen und einen Sog entwickeln, der dazu verleitet, die Geschichte von Anfang bis Ende erfahren zu wollen. Was lässt sich von Hitchcock lernen und was ist an seinem Handwerk so faszinierend? Schreibend spielen wir mit Cliffhanger, Suspense und Co. und entwickeln eine eigene Geschichte. Das Seminar kann als Einführung ins Krimi-Genre besucht werden.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Leitung: Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Lebendige Dialoge (Dialog 1)

Die Kunst der direkten Rede.
Dialoge im Buch sind anders als Dialoge im Film und noch einmal anders als im wahren Leben. Damit ein Dialog in einem Drehbuch oder Theaterstück, aber auch in einer Erzählung oder einem Roman, zu einem glaubwürdigen Gespräch wird - echt, vielschichtig, witzig -, gilt es ein paar Regeln zu beachten. Gemeinsam probieren wir verschiedene Methoden aus, wie ein Dialog entwickelt und auf den Punkt gebracht wird. Mit Worten und Meinungen spielen, macht Spass!

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10
Leitung: Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Die Heldenreise

Wie gute Geschichten funktionieren.
In jedem Roman, jeder Kurzgeschichte und jeder Erzählung, die uns packt, wirken dieselben Elemente. Sie alle basieren auf einer Grundstruktur, die archetypisch ist: der Heldenreise. Ihre Elemente sind universell verständlich und wirken auf einer tiefen, unbewussten Ebene. Das macht ihre Kraft aus, mit der sie die Leserin und den Leser tief bewegt. Anhand der Stationen der Heldenreise strukturieren wir unsere Geschichten probeweise neu, schlüsseln sie auf und wählen jeweils aus, was für die eigene Geschichte wichtig ist. So erkennen wir, wie wir Intensität und Glaubwürdigkeit gleichsam entwickeln können.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-6

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 260.00 Franken

Figuren auf dem Prüfstand

Aus Figuren werden Menschen.
Wie entwickeln wir eine Figur, eine Hauptperson, die das Interesse von Leserinnen und Lesern weckt? Wie widersprüchlich darf eine Figur sein, ohne ihre Glaubwürdigkeit zu verlieren? Was will Deine Figur und wie bringen wir als Autoren/Autorinnen diese dazu, zu handeln? Spielerisch erfinden wir eine Figur und ihr Umfeld, lassen sie eine Aufgabe bewältigen oder scheitern, schicken sie auf die Achterbahn des Lebens und werden erfahren, wie schnell sie zu einer eigenwilligen Figur wird, die uns ihre Geschichte erzählt. Eine Person mit ihren Widersprüchen, ihren Behauptungen, ihren Vorzügen und Fehlern und: ihrem Geheimnis.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10
Leitung: Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Sprachregister (Dialog 2)

Wie erreiche ich, dass die Leserinnen und Leser meine Figuren an ihrer Sprache erkennen und sie einem bestimmten Status zuordnen können? Ein Kleinbürger und ein Philosoph können dasselbe meinen, aber sie drücken sich verschieden aus. Wie finde ich für meine Figuren die entsprechende Sprache, wie registriere ich sie? - Eine Orgel verfügt vielleicht über hundert Register, die Register der menschlichen Stimme sind ungezählt. Wie klingt ein Kleinbürger, wenn er frech wird, wie ein Philosoph? Wie spricht ein Kind, warum tönt ein alter Mensch mehrstimmig? Wir lassen uns von Alltagssprache, Slangs, Idiomen, Dialekten, Fachsprachen ... anregen, probieren uns als Märchentante oder Richter aus und vergleichen, wie sich ein und dieselbe Geschichte verändert, je nachdem von wem sie erzählt wird.
Die Möglichkeiten der Sprachregister schaffen elegante Lösungen, wo vorher ein sprachlicher Einheitsbrei drohte.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10
Leitung: Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Kurzgeschichten schreiben

Elegant und auf den Punkt gebracht.
Was zeichnet eine Kurzgeschichte aus? Wie verhält sie sich im Gegensatz zu einer Erzählung oder einer Novelle? Welches sind ihre Kernelemente, und kann ich diese lernen? Eine gute Kurzgeschichte zeichnet sich dadurch aus, dass sie uns aus dem Alltag herausreisst und in den Alltag einer anderen Person führt. Für einen Moment sind wir Zeuge eines unmittelbaren Geschehens und erleben mit. Wie es ausgeht ...? Come in, try out!

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-6

Leitung: Michèle Minelli oder Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Die Natur in der Literatur

Kunst oder Kitsch - wann kippt es?
Innere Empfindungen von Figuren lassen sich gut und gerne mittels Naturbilder vermitteln. Nur: Wann wirkt das kitschig oder aufgesetzt? Und wann entfaltet die Natur in der Literatur ihre volle Kraft? Anhand einfacher Übungen lassen wir uns auf Naturbeschreibungen ein, die sinnbildlich für Momente im Leben einer Figur stehen. In Werkstattgesprächen loten wir aus, welche Regeln – für jedes einzelne Beispiel – gelten. Zitate aus der Literatur und viele Tipps und Tricks verleihen diesem Seminar die besondere Note. Gut zu wissen: Ein Teil des Seminars findet bei jedem Wetter im Freien statt!

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Leitung: Michèle Minelli oder Peter Höner

Kosten: 260.00 Franken

Textarbeit konkret - Arbeit an eigenen Texten

Du hast einen Text in Arbeit, eine Kurzgeschichte, einen Roman, einen Gedichtband. Und du willst damit weiterkommen, daran feilen und ganz konkrete Fragen zur Arbeit beantwortet haben. Zum Beispiel ob die Dialoge tragen. Oder ob die Figuren plausibel sind. Ob die Sprache einlädt und Bilder entstehen oder ob ein Spannungsbogen deutlich spürbar ist. Das Eintages-Seminar „Textarbeit konkret“ ermöglicht den Abgleich von Innen- und Aussensicht und lässt Ressourcen deutlich werden. Fragen werden beantwortet, die Arbeit am eigenen Text kann konstruktiv fortgeführt werden.
Wie gehen wir vor?
Mittels Methoden der Intervision und der kollegialen Beratung wenden wir uns jedem Text und jeder Autorin/jedem Autor einzeln zu. Wir arbeiten Ressourcen betonend und lösungsfokussiert. Kurze selbst-reflektorische Einheiten ergänzen dieses Seminar wertvoll.
Das erwartet dich:
- Ein klar strukturiertes Vorgehen, basierend auf Methoden der Intervision
- Textbeispiele und Beantwortung konkreter Fragen anderer Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer
- Antwort auf eigene Fragen zum eingebrachten Text
- Feedback und Ressourcenbilanz zur individuellen Textarbeit
- Kursteilnehmende, die sich nicht nur mit der eigenen Arbeit sondern auch mit der Arbeit von Kolleginnen und Kollegen konzentriert auseinandersetzen wollen.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Doppelleitung: Michèle Minelli und Peter Höner

Kosten: 200.00 Franken

Literarische Aufstellungen (Figurenstellen)

Das geheime Innenleben deiner Figuren erfahren.
Was wäre, wenn deine Figuren einfach so zum Leben erwachen würden? Wenn sie mit dir sprechen würden, du sie fragen könntest, was sie denken, fühlen und wohin sie wollen? Bei literarischen Aufstellungen schlüpfen „Stellvertreter und Stellvertreterinnen“ in die Rolle deiner Romanfigur. Sie nehmen Stellung und Blickrichtung ein ... und dann legen sie los. Du kannst sie laufen lassen und alles fragen. Was dir selbst vielleicht als undenkbar erschien, weil zu weit hergeholt, nicht machbar, unlogisch, erfährt durch die Stellvertreter-Impulse eine ganz neue Resonanz. Plötzlich gehen Prozesse auf, führen lose Enden zu einander und finden sich Lösungen, die zwar schon immer da waren, bislang aber nicht gesehen werden konnten. Es lassen sich nebst Figuren auch Projekte aufstellen - eine Möglichkeit, Klarheit zu gewinnen, woran man weiterarbeiten will.
Dauer: 1 Tag, 09.15-18.15 Uhr
Anzahl Teilnehmende: 6-8
Doppelleitung: Michèle Minelli und Peter Höner
Kosten: 295.00 Franken

Darstellungsweisen und Innensichten

Ein intensiver Seminartag in zwei Teilen.
Am Vormittag schauen wir uns die fünf verschiedenen Darstellungsformen an: Auf welche fünf Arten kann ich meine Leser und Leserinnen etwas wissen lassen, ohne dass ich es explizit sage? Welche fünf Wege stehen mir offen, um eine Situation zu zeigen? Und welche Darstellungsform passt zu welcher Szene? Unterschiedliche Darstellungsformen haben unteschiedliche Wirkungen auf die Rezeption eines Textes. Wir loten diese spielerisch aus und diskutieren die Stärken der jeweiligen Form am Beispiel eigener Texte. So können wir unterscheiden, welche Szene wir wie darstellen wollen. Am Nachmittag geht es ans Eingemachte. Wie lasse ich meine Figur denken? Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl: die erlebte Rede, der innere Monolog oder der Bewusstseinsstrom. Wodurch unterscheiden sich diese Denkformen voneinander und welche Form passt mir am besten? Anhand eigener Texte probieren wir die Innenschau aus. Wir erleben, was wie wirkt und können bewusst entscheiden, wie wir die Gedanken unserer Figur einfliessen lassen wollen.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 260.00 Franken

Texte präsentieren und Lesungen vorbereiten

Rhetorik und so also? Schau selbst:
Lesen und Schreiben lernten wir in der Schule. Wie jemand etwas vorliest, wie sich Buchstaben, Worte und Sätze in einen lebendigen Vortrag verwandeln und so die Phantasie der Zuhörerinnen und Zuhörer wecken, brachte uns niemand bei. Peter Höner sagt dazu: "Bei jeder Lesung profitiere ich als Autor von meiner Ausbildung als Schauspieler. Dieses Wissen möchte ich weitergeben, wobei es nicht nur darum geht, ein paar Tricks zu verraten, die den Vortrag verbessern, sondern im weitesten Sinn - man verzeihe mir das Modewort - um Auftrittskompetenz." Wer davor nicht zurückschreckt, wer mehr als blosse Wasserglaslesung bieten will: Hereinspaziert!
Dauer: 1/2 Tag bis 1 ganzer Tag, je nach Anzahl Teilnehmender
Anzahl Teilnehmende: 3-8
Kosten: 160.00 bis 260.00 Franken
Leitung: Peter Höner, Schriftsteller und Schauspieler

Exposé schreiben

Ein Intensivworkshop für Fortgeschrittene.
Du bist soweit. Das Manuskript ist überarbeitet, kontrolliert und korrigiert, besser geht nicht. Nun fehlt nur noch das Anschreiben an den Verlag (oder an die Agentur) und: das Exposé. Verlage und Agentinnen - aber auf Förderinstitutionen - wollen sich in kurzer Zeit einen Überblick in ein Manuskript verschaffen. Dazu dient ein Exposé. In ihm soll das Wichtigste aussagestark auf den Punkt gebracht und eine konkrete Stimmung vermittelt werden. Die Stimmung nämlich, die Lust auf mehr macht. Konkrete Beispiele, ein Set von Muster-Exposés, Arbeit am eigenen Exposé, Tipps und Tricks für das „besondere Etwas“ sind die soliden Erfahrungswerte, die vermittelt werden. Hier hast du die Möglichkeit, Fragen zu klären und dein Exposé zu entwerfen.

Dauer: 1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende: 4-6

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 260.00 Franken

Verlagsverträge und ihre Tücken

Ein eigenes Buch publizieren - von einem Verlag protegiert werden, für viele ein Wunschtraum. Bloss: Immer wieder hört man von Verlagen, die Geld wollen, von Meinungsverschiedenheiten zwischen Autorin und Lektor und anderem mehr. Auf was muss ich also vor der Unterzeichnung achten, wenn ich Problemen aus dem Weg gehen will, mein Buch keine Enttäuschung werden soll oder die Unterstützung fehlt, die ich mir eigentlich vorgestellt hatte? Gute und schlechte Erfahrungen kommen in diesem Seminar zur Sprache anhand von konkreten Beispielen und Mustern. Aus meiner Sicht als Autorin erläutere ich, was beachtet werden muss, welche Verlagskonstrukte es gibt und welche vertraglichen Vereinbarungen wirklich wichtig sind.

Dauer: 1/2 Tag

Anzahl Teilnehmende: 4-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 160.00 Franken

Kreativ Schreiben 1

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Unsinn entstehen lassen – wandern auf kreativen Buchstabenwegen zu anderen und zu sich selbst. Schreiben mit allen Sinnen - Magisches, Profanes, Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit Schreibenden vermitteln wertvolle Ideen für die eigene Schreibpraxis. Finde heraus, wie du deine Kreativität ausleben und zum Blühen bringen kannst und erlebe zwei kurzweilige Tage mit Gleichgesinnten. Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge zum Umgang mit dem "inneren Kritiker" vermittelt.

Dauer: 2 Tage

Anzahl Teilnehmende: 6-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 490.00 Franken für beide Tage.

Kreativ Schreiben 2: Metaphern und Bilder

Wie Bilder wirken. Metaphern. Surrealismus und Expressionismus.
Sprachliche Kreativität zeigt sich oft auch in den Bildern, die wir verwenden. Aber welche Regeln gilt es beim Gebrauch von Metaphern zu beachten? Und wie lassen sie sich brechen? Wie schaffen wir unsere persönlichen Metaphern, die neu sind und einem Text Stimmung verleihen, die trägt? Und welche Rolle spielen Stilrichtungen wie Surrealismus und Expressionismus dabei? Die Kraft der Metaphern und das „persönliche gewisse Etwas“ sollen unseren Texten die Flügel verleihen, die sie zum Abheben verdienen. Eine literarische Weiterbildung, die weiterbringt!

Dauer: 2 Tage

Anzahl Teilnehmende: 6-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 490.00 Franken für beide Tage.

Kreativ Schreiben 3: Spiel mit Stil

Ein Aufbaukurs, um die eigene Stimme zu finden.
Du schreibst schon länger Geschichten, Gedichte, Texte? Und du möchtest deinen Stil weiterentwickeln, bewusst Grenzen sprengen und Neues einfliessen lassen? Da kann ein Spiel mit Stil Wunder wirken. Das schriftstellerische Selbstbewusstsein wächst, je leichter wir uns durch Texte bewegen können. Ungewohnte, lebendige, lautstarke und stillleise Schreibstil-Experimente laden uns dazu ein, neue Impulse aufzunehmen und mit dem eigenen Stil zu vermischen. Wer die eigene Stimme finden will, ist hier goldrichtig.
Dauer: 2 Tage

Anzahl Teilnehmende: 6-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 490.00 Franken für beide Tage.

Autobiographisch Schreiben

Dem eigenen Leben auf der Spur.
Wie gestalte ich autobiographische Texte ansprechend auch für andere? Was löst den autobiographischen Schreibprozess aus und hält ihn in Gang? Diesen und anderen Fragen gehen wir anhand kreativer Schreibübungen nach, tauschen uns aus und schauen, „was funktioniert“. Abgerundet durch wertvolle Tipps und Tricks bietet dieses Seminar Raum für neue Schreib-Erfahrung, Austausch und konkrete Erkenntnis. Kreative Wege hin zum autobiographischen Schreiben - begehen wir sie!
Dauer: 2 Tage
Anzahl Teilnehmende: 6-10
Leitung: Michèle Minelli
Kosten: 490.00 Franken für beide Tage.

Kreatives Gedichte Schreiben

Wir befassen uns mit der kurzen Form und probieren Gedichte mit Reim, ohne Reim, solche die ausfransen und solche, die einem strengen Muster folgen. Dabei interessieren uns nicht so sehr Fachbegriffe, sondern viel mehr, wie so etwas möglich ist. Wie schreibe ich einen kurzen poetischen Text, der berührt? Wann ist das Kunst und wann kippt es hinüber und wird Kitsch? Welche Formen sagen mir zu, und wo liegt für mich das Besondere im Gedicht? Und wie sehr kann ich mit der Gedichtform spielen? Diese und andere Fragen begleiten uns bei poetischen Schreib-Experimenten allein und in der Gruppe. Tipps, Tricks, Lesungen und Austausch runden diese beiden Tage ab.

Dauer: 2 Tage (auf Wunsch gibt es noch einen dritten Tag dazu)

Anzahl Teilnehmende: 6-10

Leitung: Michèle Minelli

Kosten: 490.00 Franken für beide Tage.

Schreib-Abo plus: Das Angebot, das Schreibende beim Schreiben hält

Zehnmal pro Jahr, jeweils einmal pro Monat (Februar bis November), treffen sich schreibbegeisterte Menschen auf dem Iselisberg für dreieinhalb Stunden. In diesen dreieinhalb Stunden werden wir zu vorgegebenen Themen kurze angeleitete Schreibübungen machen, Lesungen und Feedbackrunden sowie aktuelle Schreib-Fragen behandeln. Alles mit dem Ziel: Dranzubleiben.
Wir führen ein in Figuren, Erzählperspektiven, Dialoge, Bildhaftigkeit, Sinnlichkeit, Handwerk des Schreibens, roter Faden, Recherchern, Erzählweisen und Vortragsvarianten.

Nicht aufzugeben und immer wieder weiter schreiben ist ein Grossteil dessen, was Schreiben ausmacht. Aber das An-sich-Glauben, das Vorwärts-Gehen und das Sich-weiter-Entwickeln kommen nicht von ungefähr. Sie brauchen Unterstützung, Befähigung und Ermutigung.

Beim Schreib-Abo plus bekommst du das, was du brauchst. Und zwar im Doppelpack – dies ist unser Plus: gleich zwei Schreibende, die Schriftstellerin Michèle Minelli und der Schriftsteller und Theaterregisseur Peter Höner, begleiten dich in der Kleingruppe.
Ein exklusives Angebot. Und das soll es auch bleiben.

Das Jahresabo 2018 gibt es für CHF 520.00 pro Person und gilt für alle zehn Termine im Jahr 2018, inkl. leichter Verpflegung vor Ort.

Das Aufbau-Abo plus

Im Aufbau-Abo plus 2020 schreibst du eine eigene Erzählung, die publiziert wird und in einem Sammelband erscheint.

Das Aufbau-Abo plus ist so konzipiert, dass du eine eigene längere Erzählung (20-40 Buchseiten) schreibst und dabei professionell begleitet wirst. Zur Vorbereitung überlegst du dir ein paar Eckpunkte: Worum soll es in deiner Erzählung gehen? Wer sind die handelnden Figuren? Was soll in etwa passieren?
Damit wirst du fortan arbeiten.

Die Seminartage 1-5 vermitteln dir das Handwerk, um deine Erzählung solide und stimmungsvoll aufzubauen und zu verfassen. Dabei kannst du selber wählen, ob es eine kriminalistische, eine humoristische, eine abenteuerliche, eine psychologische usw. Erzählung werden soll. Alles passt. Denn an den Seminartagen wirst du jeweils Neues lernen (Theorie-Vermittlung), das du sogleich ausprobieren und anwenden kannst (Praxis: längere Schreibzeit vor Ort).

Nach dem 1. und dem 5. Seminartag erfolgt jeweils eine längere Schreibphase, in der du in selbständiger Arbeit (zu Hause) an deiner Erzählung weiterarbeitest. Tag 6 gehört den Lektoratsbesprechungen, und danach hast du noch einmal Zeit, über deinen Text zu gehen.

Dann gibst du ihn ab. Definitiv. Und zuversichtlich. Denn dein Text geht in der Folge durch ein Korrektorat und wird professionell in einem Sammelband publiziert. Von diesem Sammelband bekommst du 2 Expl. geschenkt. Wenn du weitere Exemplare haben möchtest, kannst du diese günstig bestellen.

Das Aufbau-Abo plus ist ein intensives Jahresprogramm, das dich auf deinem Weg voranbringt. Es fördert dich, indem du eine ganze Erzählung verfassen wirst, und es fordert dich, indem es dir genau das zutraut. Es unterstützt dich mit Hand und Fuss und Begleitung sowie Schreibzeit vor Ort, und es mutet dir auch zu, deine Erzählung in eigener Schreibzeit gut zu Ende zu führen. Du wirst sehen, es ist eine tolle Erfahrung, ein Projekt zu planen und professionell begleiten zu lassen, bis es Wirklichkeit ist. Am Ende wirst du eine (erste) eigene Erzählung verfasst haben und „dein“ Buch in Händen halten.

Das Aufbau Abo plus ermöglicht dir den ganzen Weg zu gehen, von der Idee, über das Schreiben zum Lektorat bis hin zum fertigen Buch.

6 Präsenztage, plus eingeplante Schreibphasen.

Die Präsenztage finden in der Regel auf dem Iselisberg von 09.45 – 16.15 statt

(5 Nettostunden pro Kurstag, 30 Stunden total). Mittagessen im Restaurant Aussicht.

Kosten: 1120.00

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2019 (c) Schreibwerk Ost. Proudly created with Wix.com