Natur in der Literatur (Nature Writing)

Der Natur auf der Spur

Darum geht's

Du begibst dich auf die Pfade des Naturschreibens (Nature Writing) und tauchst ins Unberührte ein. Ästethisch und dokumentarisch erforschst du, welche Sprache die Natur spricht und welche Sprache sie braucht, wenn sie zu Literatur wird.

Theoretische Impulse, exemplarische Bücher und vor allem die Schreibphasen lassen dich Texte schreiben, die sich der Natur nähern, die mit ihr verschmelzen oder die für sie ganz neue und eigenständige Formen entwickeln.

Im Schreiben erkennst du die Natur in dir selbst und weitest damit deinen eigenen Raum. Was unbegreiflich war, erhält eine Sprache, was dir immer wieder entschlüpft, findet einen Ort der Ruhe.

Zwei Führungen mitten in den Jurapark Aargau hinein bringen die Natur als Erlebnis nah. Die Führungen werden angeleitet von Luzia Zust, Landschaftsführerin und dipl. Rangerin, sie finden bei jeder Witterung statt (maximale Dauer: 2,5 Stunden).

Schulungsort: Kirchgemeindehaus Zeihen, mitten im Jurapark Aargau.
Seminarzeiten: Samstag, 20. Mai 2023, von 10.00 bis 18.30 Uhr. Sonntag, 21. Mai, von 09.30 bis 16.30 Uhr.
Mittagessen: Gerne gemeinsam im Restaurant, auf eigene Kosten.

Wer in der Gegend übernachten will, findet beispielsweise hier Unterkunft:
a) Auberge Passepartout in Zeihen, www.auberge-passepartout.ch
b) Gasthof Löwen in Herznach, https://loewen-herznach.ch
c) Hotel Müllerhof in Frick, https://muellerhof.ch
und an weiteren hübschen Orten.

Anmeldefrist: der 2. Mai 2023 ist der späteste Anmeldetermin.

Dein:e Dozent:in

P. Höner, M. Minelli, L. Zust

P. Höner, M. Minelli, L. Zust

Michèle: Mit den Katzen munkeln (die haben einen umwerfenden Augenaufschlag), auf der Pilatesrolle umenand rugele oder Mongolisch lernen, das mach ich, wenn ich nicht schreibe oder Seminare leite, besonders intensiv. Ach ja, und Peter im Garten besuchen, das auch.

Peter: Wenn ich nicht gerade zwischen den Reben, bei den Tomatenstauden oder im hohen Gras anzutreffen bin, findet man mich meist in der Werkstatt oder an meinem Schreibtisch. Ach ja, und auch im Dachstock, wo ich Seminare leite, die mit meiner eigenen Passion – dem Schreiben – eng verbunden sind.

Luzia: Mich findet man meist draussen. Und das am liebsten bei den Vögeln, aber ich habe Augen und Ohren für alles, was sich bewegt, was wächst und ein Teil unserer Welt ist, auch wenn man ihn erst beim zweiten oder dritten Mal hinschauen bemerkt.

Jurapark Aargau: Komm und erleb mich!

Weiterführende Links 

Link zum Seminarort

Natur in der Literatur (Nature Writing)

Kosten

490.00 Franken

Wann

20. und 21. Mai 2023

Wo

Zeihen (Aargau)

Spezifikation

inkl. Führung durch den Jurapark